Bieling Architekten

Arbeitsweise

 

Entscheidender Bestandteil der Arbeitsweise des seit 1955 bestehenden Büros ist das konzeptionelle Entwerfen innerhalb eines Planungs- und Designteams. Ziel der Entwurfsarbeit ist die ganzheitliche Planung hinsichtlich Effizienz, ökologischer Verantwortung und technischer Machbarkeit. Es entsteht eine von innovativer Technologie geprägte, den Bedürfnissen der in den Gebäuden lebenden und arbeitenden Menschen  entsprechende Architektur. Der Mensch steht im Mittelpunkt unseres architektonischen Denkens.

Historie

 

Josef Bieling (1919–1981) gründete 1955 das nun über 60 Jahre existierende Architekturbüro in seiner Heimatstadt Kassel. Schwerpunkt seines Schaffens als Architekt waren Planung und Ausführung von Sakralbauten in den Diözesen Fulda, Paderborn und Hildesheim; unter anderem hat er 35 Kirchen neu erbaut sowie zahlreiche Gebäude in den Bistümern wiederaufgebaut und renoviert. Außerdem wurde er mit Architektenleistungen für Altenheime, Kindergärten, Erholungsheime, Gemeindehäuser, Krankenhäuser, Schulen, Hotels und Wohnhäuser beauftragt. Zu den herausragenden Kirchenneubauten von Josef Bieling gehören unter anderem St.Bonifatius und St. Theresia in Kassel.

Kirche St. Theresia,
Kassel
Kirche St.Bonifatius,
Kassel
Kirche Zu den Heiligen Aposteln,
Heuberg
Kirche St. Bernhard,
Schiefbahn
Kirche St. Theresia,
Kassel
Kirche St.Bonifatius,
Kassel
Wallfahrtskirche Maria Hilf,
Trutzhain
Wallfahrtskirche Maria Hilf

Kurt Bieling studierte in Braunschweig Architektur und trat nachdem er Erfahrungen in anderen Architekturbüros gesammelt hatte 1980 in das väterliche Büro ein und übernahm es nach dem frühen Tod des Vaters im Jahr 1981. Bis 1988 führte Kurt Bieling das Büro alleine.

 

Thomas Bieling studierte ebenfalls in Braunschweig Architektur und trat 1988 nach langjähriger Erfahrung in den Architekturbüros von Prof. Meinhard von Gerkan, Prof. Volkwin Marg und Prof. Gottfried Böhm in das Büro ein. Seit 1988 ist Thomas Bieling für die Gebäudeentwürfe und Wettbewerbe verantwortlich. Seit 2011 führt Thomas Bieling das Architekturbüro mit Hauptsitz in Hamburg alleine.
 

Referenzen

Publikationen

Architekturszene Deutschland 1993
EAM Verwaltungsgebäude Kassel
Atrium Kassel Wilhelmshöhe
Friedhofskapelle Waldau
Verkaufs- und Lagerhalle Bergmann
Oberdorla 
 
Dokumentation Verwaltungsbau 1994
EAM Verwaltungsgebäude Kassel 
 
Bausubstanz - Heft 6/95
Fachmagazin für Bauwerkserhaltung
Gymnasium "Alte Mühle Fritzlar" 
 
Garten + Landschaft Heft 8/95
Friedhofskapelle Waldau 
 
Architektouren in Hessen 1995
Kath. Kirche St. Isidor Hofbieber-Wiesen
Friedhofskapelle Waldau 
 
Baumeister Heft 4/95
Exkursion Neue Architektur in Kassel
Markthalle Kassel 
Friedhofskapelle Waldau 
EAM Verwaltungsgebäude Kassel 
 
Architekten in Hessen Bauten + Projekte 1995
EAM Verwaltungsgebäude Kassel
Kath. Kirche St. Isidor Hofbieber-Wiesen
Atrium Kassel Wilhelmshöhe
Friedhofskapelle Waldau
Verkaufs- und Lagerhalle Bergmann Oberdorla 
 
Topos European Landscape Magazine Heft 11/95
EAM Verwaltungsgebäude Kassel 
 
Architektouren in Hessen 1996
EAM Verwaltungsgebäude Kassel
Markthalle Kassel 
Sozialer Wohnungsbau 
Zierenbergerstraße Kassel
Bürohaus Bieling & Bieling 
 
Planen Bauen Gestalten 1996
Werkbericht 
 
Bauwelt Heft 21/1996
EAM Verwaltungsgebäude Kassel 
 
Das Architektur-Journal Kassel 1997
Werkbericht 
 
AIT Architektur Innenarchitektur
Technischer Ausbau 1997
Bürohaus Bieling & Bieling 
 
Grundrisse öffentlicher Gebäude 1997
Synoptische Gebäudetypologie
Prof. Walter Meyer-Bohe
EAM Verwaltungsgebäude Kassel 
 
Architektouren in Hessen 1998
Wohn- und Geschäftshaus
Kassel Kohlenstraße
Verwaltungsgebäude GTG Kassel-Waldau

Architektouren in Hessen 2000
Bürogebäude der Krankenversicherung
der Bundesbahnbeamten KVB 
Eingangshalle mit Platzgestaltung
Klinikum Kassel, Kassel 
 
Wettbewerbe aktuell Heft 5/2000
Wohn- und Geschäftshaus
Friedrichsplatz, Kassel
 
Architekten in Hessen 2 Bauten + Projekte 2000
Bürogebäude der Krankenversicherung
der Bundesbahnbeamten KVB 
Eingangshalle mit Platzgestaltung
Klinikum Kassel, Kassel 
Krematorium, Kassel
Wohnhaus Brabanter Straße, Kassel
 
Architektouren in Hessen 2001
Ambulantes Herzzentrum, Kassel
Krematorium, Kassel
Mehrfamilienhaus Barth, Kassel
Wohn- und Geschäftshaus Unterneustadt, Kassel
 
DBZ Heft 2/2001
Eingangshalle mit Platzgestaltung
Klinikum Kassel, Kassel 
 
Wettbewerbe aktuell Heft 3/2001
Altenpflegezentrum Unterneustadt
 
Wettbewerbe aktuell Heft 4/2001
GWG-Haus Neue Fahrt, Kassel
 
db- Deutsche Bauzeitung Heft 4/2001
Krematorium Kassel
DBZ Heft 8/2001
KVB Kassel
 
Bauwelt Heft 30/2001
Krematorium Kassel
 
bba Heft 11/2001
Ambulantes Herzzentrum, Kassel
 
Intelligente Architektur Heft 31 11-12/2001
Eingangshalle mit Platzgestaltung
Klinikum Kassel, Kassel
 
Wettbewerbe aktuell Heft 12/2001
Hotel Sonnenhof, Königstein
 
Wettbewerbe aktuell Heft 2/2002
Wohn- und Geschäftshaus
Friedrichsplatz, Kassel
Wohn- und Geschäftshaus
Wilhelmshöher Allee, Kassel
 
Architektouren in Hessen 2002
Wohn- und Geschäftshaus
Friedrichsplatz, Kassel
Verwaltungsgebäude Kali + Salz AG
 
bba Heft 5/2002
Wohnhaus Brabanter Straße, Kassel
 
Fassadentechnik 2002 - Know-how für Konstruktion und Montage
Krematorium Kassel
 
Bauwelt 15/2002
Wettbewerb „Docks Prague“
 
AIT Architektur Innenarchitektur Technischer Ausbau Heft 6/2002
Salzbar / Hotel Gude Kassel
 
Tageslicht 9/2002
Eingangshalle mit Platzgestaltung Klinikum Kassel
 
db- Deutsche Bauzeitung Heft 10/2002
Eingangshalle mit Platzgestaltung
Klinikum Kassel, Kassel
 
Große Häuser, Kleine Häuser - Ausgezeichnete Architektur in Hessen 1998-2003
Haupteingang Klinikum
Büro- und Geschäftshaus Friedrichsplatz
 
Wettbewerbe aktuell Heft 09/2009
Quartier Dalmannkai BF23, HafenCity Hamburg
 
ARCH+ 198/199 2010
Hybrid Houses, Hamburg
 
DBZ Ausgabe 02/2013
Hybrid Houses, Hamburg
 
CubeMagazin 02/14
Hybrid Houses, Hamburg
 
Hamburg und seine Bauten 2000-2015
Quartier Dalmannkai BF23, HafenCity Hamburg
Wallhöfe, Hamburg
 

Auszeichnungen

Denkmalschutzpreis des Landes Hessen 1994
Ursulinenschule in Fritzlar
 
Anerkennung Deutscher Fassadenpreis 2001
Neubau Ambulantes Herzzentrum Kassel
 
Deutscher Fassadenpreis 2002
Krematorium in Kassel
 
Auszeichnung Vorbildliche Bauten in Hessen 2002
Mehrfamilienhaus Barth in Kassel
 
BDA Preis Hessen: Simon-Louis-du-Ry-Plakette 2003
Haupteingang Klinikum Kassel
Büro-und Geschäftshaus am Friedrichsplatz in Kassel
 
WohnbauPreis Hamburg 1. Preisrang 2013
Hybrid House in Hamburg
 
WohnbauPreis Hamburg 2. Preisrang 2013
Wallhöfe in Hamburg

 

Auftraggeber

EAM Energie Aktiengesellschaft Mitteldeutschland
 
EON
 
Kali + Salz AG
 
Develpoment Partner AG
 
Deutsche Bahn AG DB Immobilien
 
Erzbistum Paderborn
 
Bistum Fulda
 
Fay Projects GmbH
 
HAMBURG TEAM Gesellschaft für Projektentwicklung mbH
 
QVC Handel LLC & Co. KG
 
Baseler Securitas Versicherungen
 
Marianum GmbH gemeinnützige Schul- und Wohnheimgesellschaft mbH
 
Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul
 
Deutsches Rotes Kreuz e.V.
 
Ambulantes Herzzentrum
 
Friedhofsverwaltung Kassel
 
Vitos Haina gemeinnützige GmbH
 
European XFEL GmbH
 
B&L Real Estate GmbH
 
Die Wohnkompanie Nord GmbH
 
Wikus Sägenfabrik, Wilhelm H. Kullmann GmbH & Co. KG
 
HOCHTIEF Projektentwicklung GmbH
 
Formart GmbH & Co. KG
 
Richard Ditting GmbH & Co. KG
 
Raiffeisen Waren GmbH
 
Stiftung Hospital zum heiligen Geist
 
REDEVCO Services Deutschland GmbH
 
Weser-Wohnbau GmbH & Co. KG
 
Ev. Kirche Kurhessen Waldeck
 
DC Values GmbH & Co. KG
 
Blohm + Voss Industries GmbH
 
B & B Hotels GmbH
 
Orthopädische Klinik Kassel gemeinnützige GmbH
 
Verein Schloß Schönfeld e.V.
 
Flughafen GmbH Kassel
 
Von-Sauer-Straße Projektentwicklungsgesellschaft mbH & Co. KG
 
W & K Schalles KG
 
Land Hessen, Hessisches Baumanagement
 
Magistrat der Stadt Kassel
 
Deutsche Immobilien Development GmbH
 
TÜV Nord Immobilien GmbH & Co. KG