Bieling Architekten

Callcenter

Kassel

Der Neubau des QVC Call Centers füllt nahezu den gesamten Block zwischen der Stern- und der Leipziger Straße. Durch das Aufnehmen der geschwungenen Grundstücksgrenzen entsteht eine äußere Form, die sich harmonisch in das Straßenbild einfügt. Die langen Fensterbänder der Fassade betonen die geschwungene Form des Gebäudes. Die oberen Geschosse entlang der Leipziger Straße kragen aus und bilden eine Arkade für den Fußweg. Der Eingangsbereich im Erdgeschoss ist sowohl vom Kirchplatz als auch von der Leipziger Straße einsehbar. Die Orientierung des Gebäudes zum Kirchplatz und das Einfügen in dessen ellipsenförmige Anlage stärken seine städtbauliche Wirkung. Der QVC Neubau umfaßt das Call Center und ein oberirdisches Parkhaus. Vom Empfang erstreckt sich eine offene Treppenanlage über alle Geschosse und fügt die Ebenen räumlich zusammen. Im zweiten Obergeschoss befindet sich ein Innenhof als Pausenfläche für die Mitarbeiter.