Bieling Architekten

Kreishaus

Wetzlar

Der Entwurf möchte mit seiner Figur das heterogene städtebauliche Umfeld beruhigen und reparieren. Dazu integriert er die Bestandsgebäude in adäquater Weise. Erweiterungsbau und Parkhaus formen gemeinsam mit den Bestandsgebäuden ein städtebauliches Ensemble um einen Platzraum vor dem zukünftigen Eingang des Kreishauses. Erweiterungsbau, Parkhaus und der zurück tretende Kopf des Bestandgebäudes bilden die Raumkanten dieses Platzes. Von dort folgt der Erweiterungsbau den Straßenkanten und bindet das Gebäude der Sparkasse in seine Kontur ein.

Raumkanten

Gebäudestruktur

Verknüpfung Foyer

Fassadenraster