Bieling Architekten

Barmbek

Hamburg

Das Objekt befindet sich in dominanter und weithin sichtbarer Ecklage des beliebten Hamburger Stadtteils Barmbek an der Fuhlsbüttlerstraße 101, Drosselstraße und Pestalozzistraße.

Für den Hamburger Einzelhandel kommt den Stadtteillagen vor dem Hintergrund der polyzentrischen Struktur eine große Bedeutung zu. Das Manko der Innenstadt - die im Vergleich mit anderen Metropolen geringere Verkaufsflächenausstattung - erweist sich als Stärke der Stadtteillagen und ermöglicht den Händlern hier hochwertigen Einzelhandel, der über die sonst übliche Nahversorgung weit hinausgeht.

Hamburg Barmbek ist eines der Beispiele für die Entwicklung einer solchen Einzelhandelslage, die über ein zentrenrelevantes Sortiment verfügt und entsprechend Anziehungskraft auch auf Kunden aus anderen Stadtteilen ausübt.

In unmittelbarer Umgebung befindet sich auf der südlichen Seite des Gebäudekomplexes ein Verkehrsknotenpunkt des öffentlichen Nahverkehrs. Die Zentrierung einer U-, S-Bahnstation sowie eines großen Busbahnhofes führt zu einem sehr hohen Pendleraufkommen. Darüber hinaus liegt das Vorhaben in unmittelbarer Nähe der die nördlichen Stadtbereiche mit der Innenstadt verbindenden Verkehrsadern.

Der Stadtteil Barmbek befindet sich derzeit in einer städtebaulichen und architektonischen Umstrukturierungsphase, die im Ergebnis eine erhebliche Verbesserung infrastruktureller und wirtschaftlicher Art nach sich ziehen wird. Bereits abgeschlossen ist der Umbau des vis-à-vis gelegenen Barmbeker Bahnhofes, von dem der neue Geschäftshauskomplex massiv profitieren wird.

Das gesamte Umfeld wird im Zuge der städtebaulichen Maßnahmen großzügiger, übersichtlicher und moderner.

Ungefähr zeitgleich zum Neubau des Geschäftshauskomplexes entsteht auf der westlichen Seite ein neues Bürogebäude, welches mit ca. 26.000 m² BGF eine weitere maßgebliche Belebung des Stadtteils mit sich führt. Auf der Seite des Bürogebäudes befindet sich auch die Zufahrt zu einer großen Quartiersgarage, welche ca. 400 Stellplätze für PKW und ca. 300 Fahrradstellplätze beinhaltet. Die Quartiersgarage verbindet das benachbarte Bürogebäude mit dem Geschäftshauskomplex über eine gemeinsame Garage. Im 1.UG befinden sich großzügige Übergänge zwischen den Parkplätzen und den Ladenflächen.